Schuldnerberatung was erwartet mich?

Nicht immer können Sie bei der Schuldnerberatung direkt einen Termin bekommen. Doch auch die Wartezeit können Sie bereits aktiv nutzen. Fangen Sie an Ihre Unterlagen zu sortieren und und stellen Sie sämtliche Forderungen zusammen. So können Sie sich und den Beratern einen ersten Überblick verschaffen. Bei etlichen Schuldnerberatungen bekommen Sie vorweg eine Liste mit Dingen, die Sie vor dem ersten Termin erledigen können und sollten. Haben Sie keine Anweisungen erhalten, sollten Sie dennoch Ihre Unterlagen zusammentragen und sortieren.
Sie sollten auch dann eine Schuldnerberatung aufsuchen, wenn Sie nicht sämtliche Unterlagen beisammen haben. Jedoch kann Ihnen die Schuldnerberatung nur helfen, wenn Sie aktiv mitarbeiten und alle Fragen offen und ehrlich beantworten. Gemeinsam wird dann geprüft inwiefern die Forderungen gegen Sie berechtigt sind. Selbstverständlich müssen die Beratungsstellen Ihre Angaben vertraulich behandeln. Des Weiteren prüft der Schuldnerberater, ob Sie bereits alle gesetzlichen Sozialleistungen ausschöpfen oder Ihnen hier evtl. sogar noch Gelder zustehen.
Ihnen sollte permanent bewusst sein, dass eine Entschuldung einige Zeit dauert. Die Bestandsaufnahme der Schulden, die (hauswirtschaftliche) Beratung, die Erarbeitung von Lösungen und die Regulierung der Schulden sind ein Prozess, der mehrere Jahre andauern kann. Während des Entschuldungsprozesses ist es wichtig, dass Sie jederzeit den Kontakt zu Ihrem Berater halten und ihn vor allem über mögliche Veränderungen informieren. Vor allem wenn es sich um finanzielle Änderungen handelt. Auf diese Weise können Sie auf eine Zukunft ohne Schulden hinarbeiten.
Was erwartet mich bei einer Schuldnerberatung?